JURISTISCHE & FINANZIELLE ÜBERSETZUNGEN

SYNTHETIS

AGB 2014 - JURISTISCHE & FINANZIELLE ÜBERSETZUNGEN

 

SYNTHETIS - JURISTISCHE & FINANZIELLE ÜBERSETZUNGEN, CH-1950 SION | www.synthetis. ch | Mobile : +41 (0)79 427 03 43 | Tel./Fax : +41 (0)27 203 31 94

FR DE

 

1. VERTRAGSABSCHLUSS

 

1.1 Jede Leistung, die SYNTHETIS anvertraut wird, wird durch einen schriftlichen Vertrag geregelt. Unter Vorbehalt anderslautender ausdrücklicher Übereinkunft der Parteien kommenvorliegende AGB zur Anwendung.

 

1.2 Die Bestellung einer Übersetzung erfolgt in drei Schritten: (1) Die Übersetzungsanfrage wird SYNTHETIS schriftlich unterbreitet (persönlich, per Fax, Post oder E-Mail), mit vollständigen Kundenangaben. (2) Eine feste Offerte, die insbesondere den Preis und die Lieferfrist enthält, wird dem Kunden innert kürzester Frist übergeben. (3) Der Übersetzungsvertrag kommt rechtsgültig zustande durch die Annahme der von SYNTHETIS ausgestellten Offerte (gemäss der in der Offerte enthaltenen Konditionen).

 

1.3  Der Kunde verpflichtet sich, den vollständigen geschuldeten Preis und allenfalls die zusätzlichen Kosten für die Leistung gemäss Vertrag und den vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen zu zahlen.

 

2. TARIFE

 

2.1 Die Tarife sind auf der Webseite www.synthetis.ch angegeben.

 

2.2  Der Übersetzungsvertrag wird erstellt aufgrund der gezählten Zeilen (eine Normzeile besteht aus 52.5 Zeichen, Wort- oder Zeichenabstand inbegriffen) oder aufgrund der gezählten Worte (Wörterzählung erfolgt elektronisch, wobei Wörter, Buchstaben oder Zeichen in gleicher Weise mitgezählt werden). Die Preise werden gemäss dem Quellentext berechnet.

2.3  Korrekturlesen, Kontrolle und Verbesserungen von Texten, die durch Drittpersonen übersetzt oder verfasst wurden, sowie andere nicht in Zeilen oder Wörtern messbare Leistungen werden gemäss Zeitauwand erstellt. Die Arbeitszeit wird pro Viertelstunde berechnet; sie wird auf die nächste Viertelstunde aufgerundet.

 

2.4  Der minimale Rechnungsbetrag beträgt CHF 75,00.

 

2.5 Wenn nichts anderes vorgesehen ist verstehen sich alle Preise abzüglich MWSt (8,0%); diese wird separat berechnet.

 

2.6  Ein Preiszuschlag von bis zu 100% des Basisansatzes wird fakturiert für Texte mit spezifischen Schwierigkeiten (wissenschaftliche Ausdrücke, usw.), für Texte und Dokumente die nicht im Word- oder txt-Format geliefert werden, sowie für Eilaufträge (bei Nachtarbeit, an Wochenenden oder an Feiertagen).

 

2.7  Leistungen, die durch einen Rahmenvertrag geregelt sind, sowie beglaubigte Übersetzungen von Dokumenten wie Diplomen, Zeugnissen aller Art, notariellen Akten, usw., werden gemäss Sondertarif fakturiert.

 

3. LIEFERUNG DER ÜBERSETZUNG / ZAHLUNGSBEDINGUNGEN / ANZAHLUNG

 

3.1  Die Übersetzungen werden per E-Mail oder persönlich geliefert. Zusendung des übersetzten Textes auf CD-ROM (auf Wunsch des Kunden): CHF 10,00 + Portokosten.

 

3.2  Es gilt eine Zahlungsfrist von 20 Tagen. Die Bezahlung erfolgt entweder in bar oder mittels der in der Rechnung angegebenen Zahlungsverbindung.

3.3  Vorbehältlich anderslautender Absprache wird bei Bestellungen über CHF 1000,00 eine Anzahlung verlangt.

 

4. QUALITÄTSVERPFLICHTUNG/ BEANSTANDUNGEN / HAFTUNGSBESCHRÄNKUNG

 

4.1  SYNTHETIS steht für Leistungen von hochwertiger Qualität. Allfällige Beanstandungen des Kunden sind innert 10 Tagen schriftlich ab Erhalt der Leistung zu machen. Bei ausbleibender Reaktion diesbezüglich gilt die Leistung als angenommen. Bei begründeter Beanstandung wird die Übersetzung innert angemessener Frist korrigiert. Jegliche weitere Forderung ist ausgeschlossen.

 

4.2  In keinem Fall schliesst die Übersetzung die Prüfung des jeweiligen juristischen oder wirtschaftlichen Inhaltes des bearbeiteten Textes ein.

 

5. VERTRAULICHKEIT

5.1  Alle Dokumente in Zusammenhang mit einer Übersetzungsanfrage oder
mit einem Übersetzungsauftrag werden von SYNTHETIS  absolut vertraulich behandelt.

 

5.2 Bei Bedarf stellt SYNTHETIS entweder eine Vertraulichkeitserklärung aus oder schliesst mit dem Kunden eine Vertraulichkeitsvereinbarung ab.

 

6. INKRAFTSETZUNG UND ABÄNDERUNG DER ALLGEMEINEN GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

 

Die vorliegenden allgemeinen Vertragsbestimmungen sind ab 01.01.2014 anwendbar.
Sie können jederzeit abgeändert werden.

 

7. GERICHTSSTAND UND ANWENDBARES RECHT

 

Der Gerichtsstand für vertragliche Streitigkeiten ist Sion, Schweiz.  Es steht SYNTHETIS frei, am Wohnsitz des Kunden oder vor irgendeinem anderen zuständigen Gericht Klage zu erheben.  Es ist ausschliesslich Schweizer Recht anwendbar.